Aktuelles

Wurde der Widerruf Ihres Darlehens von der Bank zurückgewiesen?

Derzeit werden nahezu alle Widerrufe von Privatpersonen durch die Rechtsabteilungen der Banken abgelehnt. Größtenteils sind diese Ablehnungsschreiben eine fadenscheinige Taktik, um den Schaden zu begrenzen.

Lassen Sie sich nicht auf Spielchen ein! Unsere Fachanwälte wissen genau, was zu tun ist und prüfen Ihren Fall kostenlos und unverbindlich!

Jetzt Widerruf kostenlos prüfen lassen!

Unsere Tätigkeitsschwerpunkte im Bank- und Kapitalmarktrecht

Widerruf von Darlehensverträgen
Beteiligung an geschlossenen Fonds
Gekündigte Bausparveträge

Aus dem Bank- und Kapitalmarktrecht

1908, 2016

VG EuroSelect Balanced Portfolio UK GmbH & Co. KG

Fachanwaltskanzlei Seehofer erstreitet Urteil gegen die Commerzbank AG wegen mangelnder Aufklärung über das Risiko des Wiederauflebens der Kommanditistenhaftung nach § 172 Abs. 4 HGB sowie verschwiegene Rückvergütungen. Das LG Frankfurt am Main hat mit Urteil [...]

1908, 2016

US Hypotheken 1 Renditefonds GmbH & Co. KG

Landgericht Nürnberg-Fürth verurteilt Raiffeisen-Spar-Kredit Bank eG aus Lauf zum Schadensersatz. Das Landgericht Nürnberg-Fürth hat mit Urteil vom Mai 2016 einer von der Fachanwaltskanzlei Seehofer vertretenen Anlegerin Schadensersatz im Zusammenhang mit deren Beteiligung an der US [...]

1307, 2016

Bundesgerichtshof erklärt weitere Widerrufsbelehrung für unwirksam

Der Bundesgerichtshof (BGH) erklärt mit seinem Urteil vom 12.07.2016 eine weitere Widerrufsbelehrung für unwirksam. Sparkassenkunden sollten aufpassen, auch wenn die Sparkasse einen rechtzeitig erklärten Widerruf zunächst zurückgewiesen hat: Der Bundesgerichtshof hat in einem lange und [...]

407, 2016

Widerruf von der Bank zurückgewiesen? Nutzen Sie die Erfahrung der Fachanwaltskanzlei Seehofer zur kostenfreien Vorprüfung.

Die gute und Ihnen ja bereits bekannte Nachricht kommt zuerst: Als betroffener Bankkunde haben Sie fristgemäß bis zum 21.06.2016 den Widerruf Ihres Darlehensvertrages oder mehrerer Darlehensverträge Ihrer Bank/Sparkasse gegenüber erklärt. So weit, so gut. Nun [...]

407, 2016

Widerrufsjoker bei Darlehensverträgen sticht weiter für alle ab dem 11.06.2010 geschlossenen Darlehen….

Zwar ist ein Widerruf bei Darlehensverträgen, die bis zum 10.06.2010 abgeschlossen wurde, nicht mehr möglich; aber der Joker gilt weiter für alle Darlehen, die ab dem 11.06.2010 abgeschlossen wurden: Ein Beispiel gefällig? Aber gerne: Die [...]

206, 2016

Bahnbrechendes Urteil aus Karlsruhe

Fachanwaltskanzlei Seehofer erstreitet Widerrufsurteil gegen die Sparkasse Pforzheim Calw wegen einer fehlerhaften Widerrufsbelehrung vom Dezember 2010. So manche Bank bzw. Sparkasse hatte sich schon „zurückgelehnt“ hinsichtlich der Widerrufsbelehrungen ab dem Jahr 2010: dem ist nicht [...]

2804, 2016

Beratungsabend in Füssen

Aufgrund der hohen Nachfrage findet am 11.05.2016 in Füssen ein zusätzlicher Informationsabend zum Thema "Widerruf von Darlehensverträgen" statt. Hinweis: Veranstaltungsort ist dabei das "Haus der Gebirgsjäger" (Kemptener Str. 68 in Füssen).

1902, 2016

Update: Widerrufsjoker endet am 20.06.2016 24:00 Uhr

Nun ist es also amtlich: Die Bundesregierung setzt dem Widerrufsjoker ein Ende. Betroffene Kreditnehmer können somit nur noch bis zum 20.06.2016 24:00 Uhr den Widerruf wegen fehlerhafter Widerrufsbelehrung erklären. Für Sie als Darlehensnehmer heißt es [...]

502, 2016

Vorzeitiger Ausstieg aus teuren Darlehen nur noch bis zum 21.06.2016!

Die Bundesregierung plant nunmehr die Abschaffung dieses sogenannten Widerrufsjokers für sämtliche in der Vergangenheit abgeschlossenen Darlehen zum 21.06.2016! Aus einer Pressemitteilung des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz vom 27.01.2016 geht hervor, dass das Bundeskabinett [...]

712, 2015

IK US Portfolio Invest II – Beteiligung sowie Privat Equity Europa Plus Global Nr. 3 – Beteiligung: Landgericht Frankfurt verurteilt Bank an geschädigte Anlegerin zum vollständigen Schadenersatz

Das Landgericht Frankfurt am Main hat in einem Urteil vom November 2015 einer von der Fachanwaltskanzlei Seehofer vertretenen Anlegerin Schadensersatz im Zusammenhang mit zwei geschlossenen Fondsbeteiligungen zugesprochen. Die Anlegerin hatte sich im Januar 2006 an [...]

Wir sind bekannt aus

Zufriedene Mandanten über uns (Auszug)

Für Ihr Schreiben danke ich Ihnen sehr. Ich folge Ihrem Rat, den Kasus ruhen zu lassen.
Gleichwohl möchte ich Ihnen ein Kompliment aussprechen: Ihre Begründung war in der Sache tiefgehend; Sie haben sich also richtig mit dem Thema beschäftigt. Mit diesem Verhalten unterscheiden Sie sich wohltuend von zahlreichen anderen Kanzleien, denen es wohl mehr um Mandanten-Headcounts geht.
Mandant unserer Vorabprüfung
Für Ihr Schreiben danke ich Ihnen sehr. Ich folge Ihrem Rat, den Kasus ruhen zu lassen.

Gleichwohl möchte ich Ihnen ein Kompliment aussprechen: Ihre Begründung war in der Sache tiefgehend; Sie haben sich also richtig mit dem Thema beschäftigt.

Mit diesem Verhalten unterscheiden Sie sich wohltuend von zahlreichen anderen Kanzleien, denen es wohl mehr um Mandanten-Headcounts geht.

Mandant unserer Vorabprüfung
Vielen Dank an alle Beteiligten für die Abwicklung meiner Klage.

Ich fühlte mich bei Ihrer Kanzlei immer gut aufgehoben und gut informiert. Mit dem erreichten Vergleich kann ich sehr zufrieden sein.

Mandant vertreten gegen eine Direktbank
Sehr geehrte Frau Ritter,
vielen Dank für Ihr Schreiben vom 23.07.2015 mit der ausdrücklichen Stellungnahme.

Das Ergebnis – schlechte Aussichten für einen Prozess – habe ich nach unserem Telefongespräch schon fast vermutet und werde von einer möglichen Klage gegen die … AG absehen.

Trotzdem möchte ich mich für die gute, umfassende Beratung ganz herzlich bei Ihnen bedanken!

Mandant unserer Vorabprüfung
Sehr geehrter Herr Seehofer,

mit großer Freude haben wir Ihren Brief vom … zur Kenntnis genommen.

Besonders herzlich möchten wir uns bei Ihnen und Frau Ritter für die professionelle Hilfe bedanken.
Dank Ihrer Fachkompetenz ist es gelungen, einen nicht zu unterschätzenden Gegner in die Knie zu zwingen, und somit eine respektablen Erfolg erzielt zu haben.
Sie waren eine erfolgreiche Vertretung!

Mandant
Sehr geehrter Herr Seehofer,
zuerst einmal herzlichen Dank für Ihren Einsatz! Ohne Ihren sympathischen Ehrgeiz in Anlehnung Ihrer fachlichen Kompetenz wären dieses Jahr die Weihnachtsgeschenke bei mir kleiner ausgefallen. 😉
Mandant
Sehr geehrter Herr Seehofer,
ich teile Ihnen hiermit mein Einverständnis mit dem Vergleichstext mit. Zugleich danke ich Ihnen von Herzen für Ihre engagierten und erfolgreichen Bemühungen in diesem Rechtsstreit. Ich betrachte es als Bereicherung, Sie kennengelernt zu haben!
Mandant